Buchung - Service & Information

+49 (0) 7023 / 6116 Montag - Freitag von 9.00 - 13.00 Uhr

Reisefinder

 
0 gemerkte Reisen

Faszination Ruhrgebiet - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
27.04.2019 - 01.05.2019
Preis:
ab 530 € pro Person

 Münster – Münsterland
Warum nicht mal ins Ruhrgebiet reisen?

Wenn Sie rußgeschwärzte Gesichter und Landschaften erwarten müssen wir Sie leider enttäuschen. Aber das bleibt die einzige Enttäuschung – versprochen! Spannenderes werden Sie zwischen Meer und Alpen kaum finden. Eine einzigartige Industriekultur, gekrönt von Natur satt: Flüsse, Seen, Kanäle und mit der Haard im Norden der Region eines der größten Waldgebiete in Deutschland. Das Ruhrgebiet ist längst nicht mehr das Aschenputtel, es hat sich gewaltig geändert. Nördlich des Ruhrgebiets liegt das leicht wellige Münsterland, eine Landschaft geprägt durch die vielen Wasserburgen. Mittendrin liegt die altehrwürdige Bischofs- und Universitätsstadt Münster, geprägt von Adelshöfen und Bürgerhäusern und bekannt durch den Tatortkrimi. Münster ist auch die Fahrradhauptstadt Europas – hier gibt es mehr Fahrräder als Einwohner.

01| 6.00 Uhr ab Weilheim – Heidelberg – Frankfurt – Köln – Düsseldorf nach Gelsenkirchen. Unser Hotel liegt ruhig am Stadtgarten, vielleicht möchten Sie vor dem Abendessen noch einen kleinen Spaziergang im Park machen.

02| Der heutige Ausflug führt uns nach Essen, eine Stadt mit zwei Gesichtern. Das Nordgesicht ist auch heute noch gezeichnet vom Bergbau und das, der Ruhr zugewandte Südgesicht ist geprägt von Wäldchen, sanften Hängen am Fluß und Villenvierteln. Wir besuchen das 1986 als letzte Essener Zeche stillgelegte, heutige UNESCO-Welterbe Zollverein. Erleben Sie die Geschichte einer faszinierenden Industrieanlage und folgen Sie bei der Führung dem Weg der Kohle von der Förderung bis zur Verkokung. Weniger eine Villa, vielmehr ein Schloß, hat Alfred Krupp um 1870 mit der Villa Hügel als Wohnsitz für seine Familie errichten lassen. 269 Räume, 8100qm Wohnfläche und ein 28 Hektar großer Park genügten auch allerhöchsten repräsentativen Ansprüchen.

03| Am heutigen Tag begleitet uns unser Reiseleiter auf einer Rundfahrt durchs Ruhrgebiet. Wir unternehmen u.a. eine Schiffsrundfahrt durch den größten Binnenhafen der Welt in Duisburg, besuchen mit dem Gasometer in Oberhausen ein absolutes Muss bei einer Reise ins Ruhrgebiet und besteigen eine Halde, einer der über 100 künstlichen Berge der Region die sich ins Landschaftsbild einpassen.

04| Heute begleitet uns der Reiseleiter zunächst nach Münster wo wir u.a. den von Laubengängen und Giebelhäusern umrahmten Prinzipalmarkt sehen. Hier steht auch das gotische Rathaus wo im Friedenssaal am 16. Mai 1648 mit der Unterzeichnung des Westfälischen Friedens der Dreißigjährige Krieg endete. Nach der Besichtigung des Doms St. Paul bleibt noch genügend Zeit um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen wir noch Schloss Nordkirchen, die größte und bedeutendste Wasserburg Westfalens, die bewundernd als „westfälisches Versailles“ bezeichnet wird. Umgeben von breiten Wassergräben thront das Schloss auf einer fast quadratischen Insel inmitten einer einzigartigen Gartenlandschaft.

05| Nach dem Frühstück verlassen wir das Ruhrgebiet und fahren, vorbei an Köln und Bonn – Koblenz – Mannheim nach Weilheim.

  •  Fahrt im Reisebus mit WC, Klimaanlage und Kühlschrank
  • 4 mal Halbpension im ****Hotel, Ausflüge mit Reiseleitung
  • Hafenrundfahrt Duisburg; Eintritt Zeche Zollverein, Villa Hügel und Gasometer Oberhausen.

****Maritim Hotel Gelsenkirchen

Details
  • Reisepreis
    530 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    40 €

****Maritim Hotel Gelsenkirchen

Das Hotel liegt ruhig am Stadtgarten und ist doch nur ca. 10 Gehminuten von der Stadtmitte entfernt. Weiterhin verfügt das Maritim Hotel über ein Schwimmbad und Sauna. Alle Zimmer verfügen über Bad/WC, Föhn, Safe, TV, Minibar und Telefon.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk